Qualitätssicherung

Da in der Halbleiterindustrie, speziell in der Chipfertigung, die Bedingungen der Massenfertigung erfüllt sind, ist es sinnvoll, auch hier die qualitativ hochwertigen und ausgereiften Qualitätssicherungs-Methoden der Automobilindustrie anzuwenden. Dazu müssen allerdings einige neue Rahmenbedingungen beachtet werden.

Die Qualitätssicherungs-Methoden der Automobil-Branche basieren auf den Erfordernissen der mechanischen Fertigung wie der Metall- und Kunststoff-Verarbeitung. Nur die kleinsten Toleranzen bewegen sich dort im µm-Bereich. Die Fertigungsschritte bei der Chip-Herstellung sind eher physikalisch-chemischer Natur und haben ihre eigene Charakteristik. Auch liegen die dort geforderten Toleranzen an der Untergrenze im nm- Bereich, während der µm-Bereich zu den größten Toleranzen zählt.

Weiterhin ist heute die Automobil-Branche einer der Hauptkunden der Halbleiter-Industrie geworden, so dass die Forderungen der ITAF 16949 (International Automotive Task Force; Qualitäts- Management-Norm für die Automobil-Industrie) auch an die Halbleiter-Zulieferer herangetragen werden. Aus diesem Grund wurde ein Lehrgangs-Konzept erstellt, in welchem die bewährten statistischen Qualitätssicherungs- Methoden den Mitarbeitern in der Halbleiterfertigung nahegebracht werden sollen.

Aktuelle Kurse: Qualitätssicherung

Grundlagen der Statistik

Es werden allgemeingültige Zusammenhänge der Statistik vermittelt.

Kursdetails

Flexibel und modular

Alle Kurse sind modular aufgebaut. Stellen Sie sich Ihren eigenen Kurs zu Ihrem Wunschtermin zusammen. Wir beraten Sie gern.

Jetzt Kurs anfragen

Statistical Process Control (SPC)

Die Lehrgangteilnehmer werden in die Lage versetzt, Qualitätsregelkarten zu erstellen und zu führen. Damit können fehlerhafte Anlagenzustände, die zu Ausschuss-Teilen führen, zeitig genug erkannt werden. Die Anlageneinstellungen werden so rechtzeitig korrigiert, so dass kein Ausschuss auftreten kann.

Kursdetails

Maschinen- und Prozessfähigkeit

Die Lehrgangsteilnehmer werden in die Lage versetzt, die Anlagen-Parameter so zu konfigurieren, dass alle geforderten Spezifikationen (Toleranzen) sicher eingehalten werden können.

Kursdetails

Messprozessfähigkeit nach MSA

Die Lehrgangsteilnehmer werden in die Lage versetzt, die Messprozesse nach MAS AIAG zu bewerten.

Kursdetails

Messunsicherheit nach VDA 5

Die Lehrgangsteilnehmer werden in die Lage versetzt, die Messprozesse nach VDA 5 zu bewerten.

Kursdetails

Flexibel und modular

Alle Kurse sind modular aufgebaut. Stellen Sie sich Ihren eigenen Kurs zu Ihrem Wunschtermin zusammen. Wir beraten Sie gern.

Jetzt Kurs anfragen