Fachkurs
: Jahresunterweisung für das Arbeiten unter Spannung (AuS)

Zielgruppe

Elektrofachkraft mit betrieblicher Ernennung zur Elektrofachkraft mit Spezialkenntnissen AuS und gültigem AuS-Pass.

Ort

Manfred-von-Ardenne-Ring 20, Haus A
01099 Dresden

Kurstermine

1 Tag, Termine auf Anfrage

Ziel

Ziel dieser Jahresunterweisung ist, auch bei sehr viel Routine und Praxiserfahrung, den Schutz von Gesundheit und Leben beim Arbeiten unter Spannung zu erhalten.

  • Sie updaten Ihr Wissen in den Grundlagen der Elektrosicherheit im Hinblick auf das Arbeiten unter Spannung.
  • Sie lernen die rechtlichen und normativen Grundlagen – DGUV Regel 103-011, DGUV Vorschrift 3 und DIN VDE 0105 Teil 100 kennen.
  • Sie wissen, welche Aufgaben die Anlagenverantwortlichen, die Fachvorgesetzten und das ausführende Personal haben.
  • Sie schätzen die Gefahren an aktiven Teilen richtig ein.
  • Ihre Befähigung, die im Praxisteil aufgeführten Arbeiten unter Spannung fachgerecht und gefahrlos nach den Vorgaben von ArbSchG, TRBS, DGUV Regel 103-011 und DIN VDE 0105 Teil 100 durchzuführen, wird gefestigt.

Inhalt

Alle Beteiligten, die regelmäßig Arbeiten unter Spannung durchführen, müssen immer wieder unterwiesen und somit auf den aktuellen Stand der Technik sowie der normativen und rechtlichen Vorgaben hinsichtlich AuS gebracht werden. Es darf sich hierbei keine Routine einschleichen und das Gefahrenbewusstsein bei diesen Arbeiten muss dauerhaft vorhanden sein.

Hinweis:
Dieses Seminar erfüllt die Forderung des § 12 des Arbeitsschutzgesetzes, sowie des § 4 der DGUV V1 nach Durchführung der jährlichen Unterweisung. Mit erfolgreicher Teilnahme an dem ersten Tag des Lehrgangs „Arbeiten unter Spannung“ haben Sie die geforderte jährliche Unterweisung AuS erfüllt. Dies wird mit einer Teilnahmebescheinigung und Eintrag in Ihrem AuS-Pass bestätigt.

Teilnehmer

maximal 12

Preisinfo

Preis auf Anfrage. Förderung mit Bildungsgutschein ist möglich.

Kontaktperson

Ralf Bormann

Fax

0351 - 8925 251