Fachkurs
: SPS Fachkraft

Zielgruppe

Instandhaltungs- und Wartungspersonal, Ingenieure, Techniker, technisch orientierte Mitarbeiter, Arbeitsuchende

Ort

Manfred-von-Ardenne-Ring 20, Haus A
01099 Dresden

Kursbeginn

20. April 2020

Kurstermine

20.04.2020 - 26.06.2020

Ziel

Die Kursteilnehmer verstehen die Möglichkeiten Speicherprogrammierbarer Steuerungen (SPS) und beherrschen vorwiegend mit Hilfe des TIA-Portals von Siemens Auswahl, Anschluss, Programmierung und Inbetriebnahme der Automatisierungskomponenten. Sie vernetzen Steuerungen, erstellen Anlagenvisualisierungen und beheben Störungen mit systemeigenen Werkzeugen.

Inhalt

Planung, Verdrahtung, Inbetriebnahme

  • Grundfunktionen der Automatisierung
  • Aufbau und Funktion von Automatisierungssystemen
  • Sicherheit von Steuerungen
  • Aufbau des Systems SIMATIC
  • Technische Dokumentation erstellen
  • System montieren, anschließen, verdrahten, in Betrieb nehmen

Grundlagen der SPS-Programmierung

  • SPS-Norm DIN EN 61131-3
  • Programmiersoftware STEP7 Classic und TIA-Portal
  • Zahlendarstellung und Datentypen
  • Basisfunktionen programmieren
  • Analogwertverarbeitung
  • Diagnosefunktionen

Erweiterte SPS-Programmierung

  • Digitalfunktionen
  • Steuerung des Programmablaufs, Bausteinfunktionen
  • Alarmbearbeitung, Anlaufverhalten, Fehlerbehandlung
  • Variablenhantierung
  • Bausteinbibliotheken
  • Ablaufsteuerungen entwerfen mit GrafCET
  • Ablaufsteuerungen programmieren mit S7Graph

Bussysteme in der Automatisierungstechnik

  • Nutzen und Einsatz von Industriebussystemen
  • Übersicht über Bussysteme
  • Projektierung von Bussystemen
  • Netztopologien, Übertragungstechnik, Zugriffsverfahren
  • AS-i, Profibus, MPI und PROFINET
  • Störungsdiagnose und -behebung

Anlagenvisualisierung mit WinCC flexible

  • Ergonomische Benutzerführung
  • WinCC flexible Engineering System
  • Projektierung der Anlagenvisualisierung
  • Variablenerstellung
  • Rezepturen
  • Verbindungsprojektierung
  • Meldesystem, -archivierung, -projektierung
  • Benutzerverwaltung

Störungsdiagnose an SPS-gesteuerten Anlagen

  • Wartung, Inspektion,Instandhaltung
  • Situations- und Problemanalyse nach Kepner-Tregoe (ATS)
  • Fehler-Folge-Kette
  • Fehlereingrenzung und -behebung im Anwenderprogramm
  • Systemdiagnose der SPS
  • Diagnose mit Anwenderprogramm
  • Dokumentation von Ursachen und deren Behebung

Praxis

sehr hoch; jedem Teilnehmer steht ein SIMATIC-Programmiersystem zur Verfügung; trainiert wird an Modellen und Industrieanlagen

Teilnehmer

maximal 12

Preisinfo

Preis auf Anfrage. Förderung mit Bildungsgutschein ist möglich.

Kontaktperson

Ralf Bormann

Fax

0351 - 8925 251