Basiskurs
Factory Physics

Zielgruppe

Ingenieure in der Halbleiter- und Solarproduktion, Instandhaltungspersonal und Operator (Kurse zwischen Basic und Advanced)

Ort

Manfred-von-Ardenne-Ring 20, Haus A
01099 Dresden

Kurstermine

2 bis 3 Tage (Kursdauer richtet sich nach den Vorkenntnissen und Zielen)

Ziel

Die Teilnehmer lernen die physikalischen Grundlagen einer komplexen Produktionslinie kennen. Sie verstehen den Zusammenhang von Durchlaufzeit, Auslastung und Variabilität eines Produktionssystems. Sie wissen um die Funktion der drei logistischen Grundgesetze, wie sie einander sich beeinflussen und lernen, diese in der Produktion zur Verringerung der Durchlaufzeiten und Bestände einzusetzen.

Die Teilnehmer verstehen, welche Bedeutung die vier Einflussgrößen in der Produktionhaben und wie sie sich gegenseitig beeinflussen.

Inhalt

  • Fundamental Laws of Logistics and Factory Physics
  • Operating Curve Management, Correlation between Cycle time, Utilization and Variability
  • Influence of the three Laws on Cycle Time and WIP
  • Four Partners in production
  • Estimate the Variability of a production system
  • Key Performance Indicators and their definition
  • Grundgesetze der Logistik und Factory Physics
  • Umgang mit Arbeitskennlinien,  Zusammenhang zwischen Durchlaufzeit, Auslastung und Variabilität
  • Einfluss der drei Gesetze der Durchlaufzeit und Bestände
  • Die vier Einflussgrößen in der Produktion
  • Schlüsselkennzahlen und deren Definition
  • Berechnung der Variabilität eines Produktionssystems
  • Beispielübungen zur Berechnung einer Betriebskennlinie
  • Fallstudien zur Auslastungsoptimierung
  • Anwendung verschiedener Analysemethoden
  • Modellierung einer Produktionseinheit

Praxis

Übungen (siehe Inhalt)

Teilnehmer

maximal 8

Preisinfo

Preis auf Anfrage. Förderung mit Bildungsgutschein ist möglich.

Kontaktperson

Ralf Bormann

Fax

0351 - 8925 251