Basiskurs
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Zielgruppe

Die Schulung ist konzipiert für Personen, die auch als Nicht-Elektriker klar definierte, abgegrenzte elektrische Arbeiten übernehmen sollen.

Ort

Manfred-von-Ardenne-Ring 20, Haus A
01099 Dresden

Kursbeginn

4. September 2017 18. September 2017

Kurstermine

10 Tage

Ziel

Die Teilnehmer  erhalten die notwendige Qualifikation, um nach einer anschließenden betrieblichen Unterweisung/Bestellung, die betriebsspezifisch festgelegten Tätigkeiten als Elektrofachkraft weitgehend eigenverantwortlich durchzuführen.

Inhalt

Fachtheorie und praktische Übungen (80 Unterrichtseinheiten)

  • Wie werde ich Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten?
  • Arbeitsschutz
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf Mensch, Tier und Sachen
  • Schutz gegen elektrischen Schlag
  • Betriebsmittel der Elektrotechnik
  • Prüfen der fertigen Arbeiten
  • Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100-600
  • Prüfung von Maschinen nach Errichtung und Änderung
  • Prüfung von Betriebsmitteln nach Instandsetzung oder Herstellung (DIN VDE 0701-0702)

Die erfolgreiche Vermittlung der genannten Inhalte wird durch eine theoretische und eine praktische Prüfung nachgewiesen.

Für den Einsatz als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten bedarf es noch einer praktischen Unterweisung und Prüfung in der vorgesehenen Betriebsstätte durch eine Elektrofachkraft und der Bestellung durch einen Verantwortlichen der Betriebsstätte.

Praxis

Praktische Übungen im E-Technik-Labor

Teilnehmer

maximal 12

Preisinfo

Preis auf Anfrage. Förderung mit Bildungsgutschein ist möglich.

Kontaktperson

Ralf Bormann

Fax

0351 - 8925 251